Valmano verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Indem Sie diese Website weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
  • Ab 40€ gratis Versand & Verlängertes Rückgaberecht bis 31.01.2020
  • Sicher & flexibel bezahlen
  • Kundenservice, auch vor Ort
Täglich neue Aktionen im Adventskalender - Jetzt Türchen öffnen!

Ringgröße ermitteln - so sitzt er richtig

Wer Ringe online bestellt, steht vor einem Problem: Wie die richtige Ringgröße ermitteln?  Schließlich soll er gut sitzen, ohne einzuengen, jedoch nicht so locker, dass er verloren gehen könnte. Mit der VALMANO Ringgrößenschablone und dem VALMANO Ringsizer finden Sie spielend leicht die richtige Größe.  Ob sich so die korrekte Ringgröße ermitteln lässt, erfahren Sie nur hier.

.wedding-322034_1280

Ringgröße ermitteln, das ist gar nicht so schwer, selbst, wenn Sie keinen anderen Ring zur Hand haben, an dessen Größe Sie sich orientieren können. Wichtig ist immer, dass Sie das Maß an dem Finger der Hand bestimmen, den der Ring später schmücken soll. Dabei spielt das Ringmodell keine Rolle: sei es  VerlobungsringEhering oder auffälliger Statementring.

 

Anhand eines anderen Ringes die Ringgröße ermittelnbanner_ringe_350x440

Haben Sie einen passenden Ring für den Finger, an dem Sie das neue Schmuckstück tragen möchten, können Sie mit einer Schablone die Ringgröße bestimmen.
Laden Sie einfach die VALMANO-Ringgrößenschablone herunter und drucken Sie diese aus. Achten Sie lediglich darauf, die Originalgröße beizubehalten - jegliche Skalierung führt zu Abweichungen in der Größe der Ringvorlagen. Legen Sie Ihren Ring darauf, finden Sie schnell den Kreis, der dessen Innendurchmesser entspricht.

Nun können Sie die Größe für den neuen Ring darüber ablesen und bei Ihrer Bestellung angeben. Ebenso funktioniert es, wenn Sie heimlich die richtige Größe für Ihren Partner herausfinden möchten - legen Sie in einem unbeobachteten Moment dessen Ring darauf.

 

 

Übrigens ist die Ringschablone auch geeignet, um die Größe ohne verfügbaren Ring zu ermitteln. Falten Sie sie an der Linie und schneiden Sie anschließend die eingezeichneten Halbkreise aus. Falten Sie nun das Papier wieder auseinander und führen Sie den Finger durch die vorhandenen Kreise, finden Sie schnell den passenden.

 

Weitere Möglichkeiten zur Größenermittlung

Haben Sie keinen Drucker, ist das gar kein Problem - ein Papierstreifen oder ein Faden und ein Lineal oder Zollstock genügen zur Bestimmung der korrekten Ringgröße. Legen Sie Papier oder Faden einmal rund um den Finger - natürlich direkt am Ansatz, wo Sie das Schmuckstück funkeln lassen möchten. Bewegen Sie Ihr Hilfsmittel sicherheitshalber so nach oben, als würden Sie Ihren Ring ausziehen, denn der soll auch über den Knöchel passen. Schneiden Sie dann Schnur oder Papier an den Enden durch, wo sie sich um den Finger herumliegend treffen, und messen Sie das erhaltene Stück aus. Schon liegt der Umfang des Fingers vor. In der Ringgrößentabelle von VALMANO können Sie den zugehörigen Innendurchmesser des Ringes ablesen.

Noch einfacher ist es mit dem VALMANO Ringsizer. Diesen erhalten Sie für nur 2,99 Euro und zusammen mit einem Gutscheincode. Letztendlich kostet Sie der Ringsizer also gar nichts, denn bei der Bestellung Ihres neuen Lieblingsringes erhalten Sie bei Eingabe dieses Codes 10 Prozent Rabatt.

Unterschiedliche Ringgrößenangaben

Ist Ihnen schon aufgefallen, dass die Ringgrößenangaben bei unterschiedlichen Juwelieren gelegentlich voneinander abweichen? Das ist wie mit den Kleidergrößen, die in verschiedenen Ländern und je nach Hersteller anders lauten. In Deutschland sind Umfang und Innendurchmesser des Ringes gängige Werte für die Größe. Die französischen Bezeichnungen hingegen sind numerisch und weichen ab. So beträgt zum Beispiel der Innendurchmesser bei 57 Millimetern Fingerumfang 18,1 Millimeter, was als Ringgröße 17 geführt wird.